Stadt Dortmund

Fünf Jugendliche auf einem Boot schauen in die Ferne©Stadt Dortmund

Kontakt

Stadt Dortmund
Zentrum für Ausbildung und Kompetenzen

E-Mail
karriere@dortmund.de

Fon
0231/50-11300

Kurzprofil

Die Stadt Dortmund ist eine welt- und kulturoffene Stadt. Jeder ist bei uns willkommen, denn bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Unser Angebot an Dienstleistungen ist in seiner Vielfältigkeit schwer zu überbieten. Mit rund 10.000 Beschäftigten, über 700 laufenden Ausbildungsverhältnissen sowie zahlreichen Praktikumsplätzen gehören wir zu den größten Arbeitgeberinnen in der Region. Dabei bietet die Stadt Dortmund auch viele duale Studiengänge an. Unser Ziel ist es, stets ein Spiegelbild der Dortmunder Bevölkerung auch in der Belegschaft der Dortmunder Verwaltung zu erreichen. Daher arbeitet die Stadt Dortmund seit einigen Jahren daran, die Ausbildungsmöglichkeiten in der Gruppe der jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte bekannter zu machen. Bewerbungen könnt ihr über unser Online-Portal einreichen. Das findet ihr auf unserer Internetseite www.dortmund.de/karriere.

Ausbildungsberufe

Servicefachkraft für Dialogmarketing, Verwaltungsfachangestellte*r, Verwaltungswirt*in, Verwaltungswirt*in für den Einsatz im Jobcenter, Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste FR Archiv oder FR Bibliothek, Fachinformatiker*in FR Systemintegration, Bühnenplastiker*in, Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Forstwirt*in, Gärtner*in FR Garten- und Landschaftsbau, Geomatiker*in, Maskenbildner*in, Straßenwärter*in, Tierpfleger*in FR Zoo, Vermessungstechniker*in, Fachkraft für Schutz und Sicherheit (mit ergänzender Qualifikation für den Kommunalen Ordnungsdienst), Hauswirtschafter*in, Bachelor of Arts – Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts – Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre und Digitalisierung, Bachelor of Laws – Schwerpunkt Rechtswissenschaften, Bachelor of Laws – Schwerpunkt Rechtswissenschaften für den Einsatz im Jobcenter, Bachelor of Arts – Verwaltungsinformatik, Bachelor of Engineering – Kooperative Ingenieurausbildung im Vermessungswesen, Bachelor of Engineering – Technische Gebäudeausrüstung, Bachelor of Science – Schwerpunkt Software- und Systemtechnik (Informatik), Bachelor of Arts – Soziale Arbeit, Kombi-Ausbildung: Notfallsanitäter*in mit anschließender Ausbildung zur*zum Brandmeister*in

Weitere Infos

Branche:
Öffentlicher Dienst

Anzahl der Mitarbeitenden:
mehr als 200

Anzahl der Ausbildungsplätze (pro Jahr):
400

Praktikumsplätze:
ja